Allgemein Kommunalpolitik Stadtratsarbeit

Piraten gegen Napoleon

Stadträte fordern Austritt aus dem Verbund der Napoleonstädte

„Wenn man kein Geld hat, sollte man nicht am Brot sparen, sondern an den Sahnehäubchen“, sagt Stadträtin Heidrun Jänchen (Piraten). Eines davon ist für sie die Mitgliedschaft Jenas im Europäischen Verbund der Napoleonstädte. Dass Napoleon Jena in besonderer Weise geprägt habe, könne man nicht behaupten. Wer erinnert sich schon gern an Plünderungen und Verwüstung?

„Bisher dachte ich, das kann nicht schaden. Aber in der Debatte zu Haushaltskürzungen stellte ich fest, dass wir uns die Mitgliedschaft pro Jahr 18.400 Euro kosten lassen“, erklärt Jänchen. „Da muss man schon fragen, was die Bürger der Stadt davon haben. Vermutlich nichts.“

Aus diesem Grund fordern die beiden Piraten im Stadtrat jetzt den Austritt aus dem Verbund. Fragwürdig finden sie den Umgang mit dem eigentlichen Erbe der Stadt in Sachen Napoleon. Auf der Internetseite des Städteverbundes wird Jena zwar vorgestellt, das Museum 1806 in Cospeda jedoch mit keiner Silbe erwähnt. Das Museum wird von einem ehrenamtlichen Verein betrieben und von der Stadt mit nur 13.000 Euro im Jahr unterstützt.

Dass Touristen im belgischen Waterloo oder auf Korsika wegen eines gemeinsamen Infoblattes der Napoleonstädte einen Abstecher nach Jena machen, hält Jänchen für unwahrscheinlich. Vorstellen könnte man sich das eher bei Leipzig mit dem Völkerschlachtdenkmal. Aber die nächstgelegene Napoleonstadt gehört dem Verbund gar nicht an.

Die jetzige Beschlussvorlage war ursprünglich Teil der 15 Punkte langen Sparliste der Jenaer Piraten, mit der sie die Kürzungen beim Sozialticket und der Jugendsozialarbeit abwenden wollten. In der Haushaltsdebatte wurde die gesamte Liste jedoch ohne Diskussion abgelehnt. Ohne den Zeitdruck – der Doppelhaushalt ist bereits beschlossen – hoffen die Piraten jetzt auf mehr Bereitschaft, überflüssige Ausgaben auf den Prüfstand zu stellen.

Titelbild: Nicolas Illy / Wikimedia Commons

0 Kommentare zu “Piraten gegen Napoleon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.