Allgemein Stadtrat Stadtratsarbeit

22.12.2016: Piraten-Stadträte verschenken Erhöhung ihrer Aufwandsentschädigung

Einen vorzeitigen Besuch vom Weihnachtsmann bekam der Kinderladen in Winzerla. Die beiden Piraten-Stadträte Heidrun Jänchen und Clemens Beckstein übergaben der Initiative Kinderfreundliche Stadt eine Spende von 1056 Euro.
kinderladen
Der ungewöhnliche Betrag hat einen Grund: Zur Haushaltsdebatte 2014 beschloss der Stadtrat mit den Stimmen der Koalition, seine monatliche Aufwandsvergütung von 178 auf 200 Euro zu erhöhen. „Verglichen mit der Arbeit ist das bestimmt nicht zu viel“, erklärt Beckstein, „aber wenn man bei Schülerbeförderung und Schulsozialarbeit kürzt, dann kann man sich nicht selbst zwölf Prozent mehr gönnen.“ Einig waren sich die beiden Piraten, dass sie das zusätzliche Geld auf die hohe Kante legen und bei Gelegenheit einem sozialen Projekt in der Stadt spenden würden. „Dagegenstimmen in der schönen Gewissheit, das Geld trotzdem zu bekommen, das wäre unehrlich gewesen“, so Beckstein.
Auf die Kinder-Initiative waren sie durch das Guerilla-Art-Projekt aufmerksam geworden, das unter anderem für die Eichechse verantwortlich war, die über Wochen in der Jenaer Innenstadt die Zähne fletschte. Zur Vorstellung ihrer Arbeiten hatten sich die Schüler Politiker aller Parteien eingeladen. „Ich war beeindruckt von der Ernsthaftigkeit, mit der die Schüler für ihre Interessen eintraten“, sagt Heidrun Jänchen. Unter anderem war der Wunsch nach längeren Öffnungszeiten der Ballspielplätze auf den Schulhöfen an sie herangetragen worden. „Ich habe zwei Jahre gebraucht, um eine Überprüfung bei der Stadtverwaltung in Gang zu setzen, aber jetzt sind Schulhöfe auch im Winter geöffnet, wenn kein Schnee liegt.“
Der Verein will die Spende für die Miete des Kinderladens in Winzerla nutzen, wo sich zur Übergabe gerade der Nähkurs tummelte. Man bekomme von jenawohnen zwar einen Preisnachlass, sagte Vorstandsvorsitzende Petra Wyrowski, werde aber von der Stadt nicht finanziell unterstützt. Das Geld gehe „zu hundert Prozent an die Kinder“, versicherte sie, da alle im Verein ehrenamtlich arbeiten.

0 Kommentare zu “22.12.2016: Piraten-Stadträte verschenken Erhöhung ihrer Aufwandsentschädigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.